Omni Biotic 6&10

Nicht gerade förderlich für eine optimale Darmgesundheit sind der Stress und Druck am Arbeitsplatz, Krisen im privaten oder auch beruflichen Umfeld. Seelische Anspannungen wirken ebenfalls belastend auf den Verdauungstrakt ein, da der Darm eng mit dem Nervensystem verbunden ist.

Will man sich, seinen Körper und natürlich auch den Geist optimal versorgt wissen, sollte man daher täglich die wichtigsten Bakterienstämme für den Dünn- und Dickdarm zu sich nehmen. Dazu gehören Laktobazillen, Bifidobakterien und Enterokokken.

Omni-Biotic 6:

Mit dem hochwertigen Probiotikum OMNi-BiOTiC® 6 sichern Sie sich die bestmögliche Unterstützung für den Darm. Darin sind 6 Leitkeimstämme für einen funktionierenden Darm auf ideale Weise kombiniert und ermöglichen so eine optimale Verdauung und eine hochaktive Barriere gegen schädliche Keime.

Denn der Darm ist nicht nur optisch das zentrale Organ in unserem Organismus, er reguliert und steuert 80% unseres Stoffwechsels und wird nicht nur in der Ganzheitsmedizin, sondern auch in der Labordiagnostik vielfach als Gradmesser für den Gesundheitszustand des Menschen betrachtet.

Omni-Biotic 10:

Antibiotika können Leben retten und sind bei vielen Erkrankungen eine „Wunderwaffe“ gegen gefährliche Bakterien, nebenwirkungsfrei sind sie jedoch nicht. Fast jeder von uns kennt die Symptome von Übelkeit oder die Durchfälle während und oft noch Wochen und Monate nach einer Antibiotikatherapie. Bei Kindern und älteren Menschen können diese Durchfälle schwerwiegend werden. Und zwar genau dann, wenn durch das Antibiotikum zu viele gesunde Darmbakterien zerstört werden und die natürliche Darmflora aus dem Gleichgewicht gerät. Krankmachende Bakterien können sich so viel leichter ansiedeln und zu schweren, sogar lebensbedrohlichen Durchfällen führen. Diese Erkrankung nennt man dann Antibiotika assoziierte Diarrhoe (AAD).

Abhilfe schaffen speziell ausgewählte Mikroorganismen, so genannte probiotische Bakterien, die in ausreichender Menge und in aktiver Form konsumiert, nicht nur den Darm, sondern den gesamten Stoffwechsel und auch das menschliche Immunsystem positiv beeinflussen. Nimmt man rechtzeitig zum Antibiotikum ein hochdosiertes und spezifisch dafür entwickeltes Probiotikum, so ist es möglich, eventuelle Nebenwirkungen erst gar nicht entstehen zu lassen. Omni-Biotic 10 ist das Probiotikum zum Antibiotikum, hemmt das antibiotikabedingte Wachstum schädigender Keime im Darm, unterstützt und optimiert die Verdauungsvorgänge und fördert die natürlichen Abwehrmechanismen des Darmes.