Blutdruckmessung

Der Blutdruck ist der Druck des Blutes in den Gefäßen. Angegeben wird dieser Wert mit einem Zahlenpaar bestehend aus dem systolischen (maximaler Wert, in der Herzauswurfphase) und dem diastolyschen Druck (minimaler Wert, in der Herzfüllungsphase) in der Einheit mmHg – Millimeter Quecksilbersäule.

Blutdruckmessung In Ruhe beträgt der normale systolische Wert zwischen 100 und 130 mmHg und der diastolysche Wert zwischen 60 und 85 mmHg. Anstrengung und Stress sind für den Anstieg des systolischen arteriellen Drucks verantwortlich. Der diastolische arterielle Druck ergibt sich durch die Widerstandsverhältnisse in den Blutgefäßen. Ablagerungen in den Gefäßen lassen den arteriellen Druck steigen. (Quelle: Wikipedia)

Die Messung erfolgt bei uns mit einem digitalen Blutdruckmessgerät.